Ernährungsberatung bei Allergien und Lebensmittelunverträglichkeiten (Ernährungstherapie)

Individuelle Ernährungsberatung (Ernährungstherapie) bei Allergien und Lebensmittelunverträglichkeiten - Deutschlandweit

Bundesweit und international (Schweiz, Österreich) bieten wir Ernährungsberatung bei Lebensmittelunverträglichkeiten und Allergien. Hierzu gehören vor allem Laktose- & Fructoseintoleranz, Histaminunverträglichkeit, Glutenunverträglichkeit (Sprue/Zöliakie), Sorbitintoleranz sowie Lebensmittelallergien jeglicher Art.

Unsere Ernährungsberater helfen Ihnen im Umgang mit der Unverträglichkeit. Finden Sie mit unseren Experten heraus, in wie weit sie einzelne Lebensmittel vermeiden sollten und trotzdem eine ausgewogene Ernährung zu gewährleisten.

Mit Erfahrung und System durch professionelle Unterstützung bauen sie eine gesunde Ernährungsumstellung in Ihren Alltag ein. Oft müssen Sie hierbei nicht einmal auf alle Lieblingsspeisen verzichten.

Finden Sie heraus wo die Ursachen Ihrer Lebensmittelallergie liegen. Lernen Sie welche Inhaltsstoffe tatsächlich vermieden werden sollten und wie Sie dennoch Mangelernährung und Diätstress vermeiden.

Unsere Ernährungsfachkräfte sind zertifizierte Experten (VDD, VDOE, DGE, QUETHEB) mit einer Zusatzqualifikation des deutschen Allergie- und Asthmabundes (DAAB).

Die Ernährungstherapie wird immer individuell auf Ihre persönliche Situation angepasst. Der Fokus liegt hierbei auf der Alltagstauglichkeit. Die Kosten werden in den meisten Fällen von Ihrer Krankenkasse bezuschusst.

Richtige Ernährung bei Glutenunverträglichkeit

richtige-lebensmittel-allergie
  • Professionelle Ernährungsberatung bei Glutenunverträglichkeit (Zöliakie/Sprue) – Ernährungstherapie
  • Welche Lebensmittel enthalten das Getreideeiweiß Gluten und müssen gemieden werden?
  • Eine ausgewogene Nährstoffversorgung trotz Zöliakie gewährleisten
  • Professionelle Hilfe im Erlernen der neuen Ernährungsweise
  • „Diätfehler“ vermeiden
  • Aufklärung über die Krankheit um Ängste zu mindern
  • Essensplan und Symptomtagebuch
  • Sicherheit im Umgang mit Zöliakie erlangen
  • Hohe Lebensqualität trotz Zöliakie als Ziel der individuellen Ernährungsberatung
  • Tips für das Essen in bestimmten Lebenssituationen (Reisen, Restaurant, Kochen zu Hause)
  • Insbesondere bei Kindern ist eine professionelle Begleitung und Motivation essentiell
  • ZIEL: Alltagstaugliches Konzept zur individuellen Ernährungsumstellung, Lebensqualität steigern, Aufklärung über die Krankheit

Unterversorgung und Langzeitfolgen mit einer Ernährungstherapie vermeiden

  • Magentumore, Darmtumore
  • Bauchschmerzen, Durchfall
  • Müdigkeit
  • Nährstoffmangel
  • Hauterkrankungen

Die Krankenkassen unterstützen Sie finanziell

In den meisten Fällen beteiligt sich Ihre Krankenkasse an den Kosten für die individuelle Ernährungsberatung. Wir informieren Sie kostenlos über den Ablauf und Ihre Möglichkeiten. Schicken Sie uns eine unverbindliche Anfrage.

Professionelle Hilfe bei der Ernährungsumstellung

Bei Glutenunverträglichkeit (Zöliakie/Sprue) sind wir Ihr persönlicher Begleiter bei der Ernährungsumstellung. Unsere Experten nehmen sich Ihrer individuellen Situation an. Die Beratung erfolgt durch erfahrene Ernährungswissenschaftler mit Zertifizierungen der DGE, VDOE, VFED, VDD und QUETHEB.

Zöliakie bei Kindern – Richtige Ernährung bei Zöliakie (Glutenunverträglichkeit)

Wichtig im Vorfeld ist immer eine richtige Diagnose. Da bei Zöliakie Gluten ein Leben lang streng gemieden werden muss, ist es wichtig Familie, Freunde und Schule des Kindes in die Beratung mit einzubeziehen. Das Umfeld des betroffenen Kindes muss  ebenfalls im Umgang mit der Krankheit geschult werden. Unsere Ernährungsfachkräfte geben Hilfestellung für Eltern betroffener Kinder.

Richtige Ernährung bei Laktoseintoleranz und Fructoseintoleranz

richtige-lebensmittel-allergie

 

  • Ernährungsberatung bei Laktose- & Fructoseintoleranz – Professionelle Ernährungstherapie
  • Alle Informationen über die Milchzuckerunverträglichkeit und die Fruchtzuckerunverträglichkeit
  • Finden Sie heraus bis zu welchem Grad sie Laktose oder Fructose vertragen
  • Dem primären oder sekundären Laktasemangel entgegenwirken
  • Der Fructosemalabsorbtion entgegenwirken
  • Oft muss nicht dauerhaft auf Fructose oder Laktose verzichtet werden
  • Systematisches „Herantasten“ an eine verträgliche Menge an fructose- oder laktosehaltige Lebensmittel
  • Individueller Ernährungsplan der sich einfach in den Alltag einbauen lässt
  • ZIEL: Einschränken der Laktose- oder Fructoseaufnahe auf ein verträgliches Level, vollwertige und gesunde Ernährung

Besser fühlen mit individueller Ernährungsberatung bei Laktose- und Fruktoseintoleranz

Verhindern Sie gezielt die Symptome der Fruktose- und Laktoseintoleranz

  • Krämpfe, Verstopfung
  • Übelkeit, Bauchschmerzen

Ihre Krankenkasse bezuschusst unsere Therapieleistungen

Wir erfüllen alle Kriterien (Zertifizierungen) für einen Kostenzuschuss der Krankenkassen. Die Höhe hängt dabei individuell von Ihrer Kasse ab. Sprechen Sie uns für ein kostenloses Beratungsgespräch an.

Erfolg durch Spezialisierung und Qualifizierung

Der nachhaltige Erfolg unserer Beratungsleistungen steht im Vordergrund.  Unsere Ernährungsberater (Diätassistenten, Ernährungswissenschaftler/ Oecotrophologen)  sind zertifiziert (DGE, VFED, VDD, VDOE, QUETHEB).

Weiterhin teilen wir Ihnen einen Ernährungsberater zu, der mit seiner Expertise und Erfahrung perfekt auf Ihre Beschwerdesituation passt. So können Sie sich sicher sein, dass Sie in guten Händen sind.

Richtige Ernährung bei Histaminunverträglichkeit

richtige-lebensmittel-allergie

 

  • Individuelle Ernährungsberatung bei Histaminunverträglichkeit (Ernährungstherapie)
  • Symptome analysieren und gezielt die Ursache suchen
  • Durch systematisches anpassen der Essgewohnheiten die richtige „Diät“ finden (Eliminationsdiät)
  • Bei Bedarf Provokationstests
  • Eine Histaminose ist oft schwer zu diagnostizieren – Hilfe durch geschulte Experten
  • Durch schrittweise Ernährungsumstellung den Symptomen der Histaminunverträglichkeit entgegenwirken
  • Gegebenenfalls histaminhaltige Lebensmittel vermeiden
  • Alltagstauglicher Ernährungsplan zur Vermeidung von histaminreichen Lebensmitteln und Triggerfaktoren
  • Strikte, unnötige Diäten vermeiden
  • ZIEL: Symptomen und Beschwerden entgegenwirken, abgestimmtes Ernährungskonzept zur Besserung

Symptome von Histaminunverträglichkeit (Histaminose) lindern

  • Müdigkeit, Juckreiz,
  • Kreislaufbeschwerden,Magenbeschwerden,
  • Verstopfung, Darmbeschwerden, Kopfschmerzen,

Übernahme der Kosten von Seiten der Krankenkasse

In vielen Fällen beteiligen sich die Krankenkassen an den Kosten für eine professionelle Ernährungsberatung. Wir unterstützen Sie bei der Abwicklung und mit den Formularen.

Zertifizierte Ernährungsfachkräfte – Histaminunverträglichkeit

Wir arbeiten ausschließlich mit erfahrenen und qualifizierten Ernährungsberatern. Durch Zertifizierungen der DGE, VDOE, VFED, VDD und QUETHEB sind wir von den Krankenkassen anerkannt.

Ursachensuche – Histaminose – Faktoren

  • Gestörter Histaminabbau
  • Enzymmangel oder gestörte Enzymfunktion (Histamin-N-Methyl-Transferase, Diaminooxidase )
  • Aufnahme von histaminhaltigen Lebensmitteln
  • Lenbensmittel die im Körper Histamin freisetzen
  • Histaminunverträglichkeit ausgelöst durch bestimmte Medikamente

Richtige Ernährung bei Lebensmittelallergien

richtige-lebensmittel-allergie
  • Professionelle Ernährungsberatung durch allergologisch erfahrene Ernährungsexperten
  • Ausgewogene, gesunde Ernährung trotz Allergie
  • Individuell auf Sie persönlich abgestimmtes Ernährungskonzept
  • Symptomen gezielt entgegenwirken – Ernährungstherapie
  • Speziell: Ernährungsberatung für Kinder und Säuglinge mit Lebensmittelallergien
  • Miteinbeziehen der Familie und Freunde
  • Alltagstauglicher Ernährungsplan
  • Wir helfen Ihnen weiterhin Spass am Essen zu haben
  • ZIEL: Systematisches Erarbeiten eines alltagstauglichen Ernährungskonzepts, Mangelernährung und Diätstress vermeiden, Spass am Essen trotz Allergie

Symptome von Lebensmittelalergien

  • Hautreaktionen (Rötung, Juckreiz, Ödem, Quaddeln)
  • Bronchien/Lunge (Husten, Verschleimung, Atemnot)
  • Magen-Darm (Erbrechen, Übelkeit, Durchfall)
  • HNO (Schnupfen, Niesen)
  • anaphylaktischer Schock

Zuschuss durch Ihre Krankenkasse

Falls eine entsprechende Indikation vorliegt, beteiligen sich die meisten Krankenkassen an den Kosten einer individuellen Ernährungstherapie. Wir helfen Ihnen kostenlos bei der Abwicklung.

Qualifizierte Ernährungsfachkräfte – Allergien

Unsere Ernährungsfachkräfte sind zertifiziert (VDD, DGE, VFED, VDOE, QUETHEB). Speziell im Falle von Lebensmittelallergie werden Sie von Diätassistenten oder Oecotrophologen mit entsprechender Erfahrung und Zusatzausbildung in der Allergologie betreut. Unsere Ernährungsexperten führen das Zertifikat „Allergologische Ernährungsfachkraft des Deutschen Allergie- und Asthmabundes“ (DAAB).

Auslöser – Lebensmittelallergien – Faktoren

  • Erwachsene: Nüsse, Fisch, Weichtiere, Krebse
  • Kinder : Weizen, Nüsse (Erdnüsse, Haselnüsse), Hühnerei, Kuhmilch, Soja