Kooperation: IKK Classic Ernährungsberatung

Junge und ältere Frau sitzen zusammen auf einem Sofa und unterhalten sich ausgelassen.
Kooperation mit der IKK classic

Ernährungsberatung online und doch persönlich – geht das?

Unser Anspruch ist es, Ihnen genau die passende Ernährungsberatung für Ihr Ziel zu bieten.
Wir wählen für Sie den passenden Ernährungsberater, Diätberater, Ökotrophologen oder Ernährungsmediziner aus, der mit seiner Expertise und Erfahrung am besten zu Ihnen und Ihrem Anliegen passt, und das bundesweit. Deshalb findet unsere Beratung nicht bei Ihnen vor Ort statt, sondern einfach online über ein Video-Meeting oder über das Telefon.

Junge Frau mit Übergewicht sitzt vor einem Laptop.

Vorteile für Versicherte : Professionelle Online-Ernährungsberatung & -therapie

Ob Sie Ihre Ernährung nach einer konkreten Diagnose umstellen wollen oder präventiv Ihre Gesundheit fördern möchten – die IKK Classic unterstützt Sie dabei. In Zusammenarbeit mit Ernährungs-Therapie.net erhalten Versicherte eine ortsunabhängige Ernährungsberatung und -therapie.

Junge Frau steht am Fenster, ist Müsli aus einer Schale und wirkt nachdenklich.

Bis zu 100 % Kostenerstattung: Die IKK Classic bezuschusst Ihre Ernährungsberatung

Die zertifizierte Ernährungsberatung durch Ernährungs-Therapie.net wird von der IKK Classic anerkannt und bezuschusst. Übernommen werden dabei bis zu 80 % bei einem Betrag bis zu 200 Euro. Wie hoch genau Ihr Zuschuss ausfällt, richtet sich dabei nach individuellen Faktoren.
Die Kostenabwicklung mit der Krankenkasse zählt zu unserem Service, sodass Sie als Versicherte:r lediglich Ihre Notwendigkeitsbescheinigung einreichen müssen.

Gut aufgehoben: Unsere Schwerpunkte

Fehlernährung und Essstörungen

Bei Essstörungen wie Anorexie, Bulimie oder auch Binge Eating kann eine Ernährungstherapie helfen, das Essverhalten zu normalisieren.

Magen-und Darmbeschwerden

Unsere Ernährung hat direkten Einfluss auf den Verdauungstrakt. Magen-Darm-Erkrankungen wie Reizdarm, Sodbrennen, Gastritis und Morbus Crohn können daher gut durch die Ernährung beeinflusst werden.

Lebensmittelunverträglichkeiten und Intoleranzen

Um Ihre Beschwerden zu lindern und Ihnen Sicherheit bei der Lebensmittelauswahl zu geben, beraten wir Sie zu Ihren Allergien und Unverträglichkeiten, wie zum Beispiel Zöliakie, Laktoseintoleranz und Histaminunverträglichkeit.

Hauterkrankungen

Mit einer Ernährungstherapie bei Neurodermitis kann der Körper gegen Infekte geschützt und Krankheitsschüben damit entgegengewirkt werden.

Knochen- und Gelenkbeschwerden

Bei chronisch entzündlichen Erkrankungen wie Rheuma, Arthrose und Arthritis können entzündungshemmende Lebensmittel die Beschwerden lindern.

Krebserkrankungen

Eine angepasste Ernährung kann bei Strahlen- oder Chemotherapie helfen, Nebenwirkungen zu lindern und den Körper bestmöglich mit Nährstoffen und Energie zu versorgen.

Stoffwechselerkrankungen

Häufige Stoffwechselerkrankungen sind Diabetes, Adipositas oder Gicht. Hier kann eine Ernährungsumstellung große Auswirkungen haben und zum Beispiel die Insulin-Dosis reduzieren sowie beim gesunden Abnehmen helfen.

Organerkrankungen

Erkrankungen der Leber und Galle zum Beispiel werden oft durch eine falsche Ernährung begünstigt, zum Beispiel durch zu viele Kohlenhydrate oder zu hohen Alkoholkonsum. Entsprechend sinnvoll ist hier eine Ernährungsumstellung im Rahmen einer Ernährungstherapie.

Herz-, Kreislauf- und Gefäßerkrankungen

Die Ernährungstherapie kann beispielsweise dabei helfen, den Bluthochdruck auf natürliche Weise zu senken und dadurch auf Medikamente verzichten zu können.

Metabolisches Syndrom

Feste Mahlzeitenstrukturen und sättigende, ballaststoffreiche Ernährung können beim metabolischen Syndrom helfen und gefährliche Begleiterkrankungen eindämmen und verhindern.

Eine Beraterin ist mit einer Patientin/Klientin im Gespräch. Beraterin und Patientin/Klientin sitzen sich dabei gegenüber.

So funktioniert’s: Wie die Ernährungsberatung abläuft

Zunächst klären wir in einem ersten, kostenfreien Gespräch alles Nötige: Ihre aktuelle Situation, Ihre Ziele und Ihre Versicherung. Auf dieser Grundlage können wir Ihnen eine:n passende:n Ernährungsberater:in zur Seite stellen, der/die am meisten Erfahrung mit Ihrer Erkrankung oder Zielen hat. Zusätzlich setzen wir uns mit Ihrer Krankenkasse in Verbindung, beantragen die Kostenübernahme und ermitteln Ihren Eigenanteil. Ist der Antrag genehmigt, kann Ihre Ernährungsberatung starten!

So funktioniert’s: So läuft unsere Ernährungsberatung ab

Kontaktieren Sie uns!

Nutzen Sie unser Kontaktformular, um ein unverbindliches und kostenloses Erstgespräch zu vereinbaren.

Kostenloses Erstgespräch

Im Erstgespräch lernen wir Sie und Ihre Situation kennen und schauen, wie wir Sie auf Ihrem Weg am besten begleiten können.

Planung Ihrer Ernährungsberatung

Jetzt machen wir uns an die Planung: Wir wählen eine:n passende:n Ernährungsberater:in für Sie aus und organisieren die Kostenabwicklung mit Ihrer Krankenkasse. Sie brauchen sich dabei um nichts kümmern!

Ihre individuelle Therapie

Ihre Therapie kann starten! In regelmäßigen Intervallen besprechen Sie mit Ihrem/Ihrer Berater:in per Videochat Ihre Ernährung, erhalten Tipps und nachhaltige Lösungen für Ihre Ernährungstherapie.

Weitere Infos: Fragen & Antworten

Ja, die IKK Classic übernimmt bis zu 80 % der Kosten für eine Ernährungsberatung ihrer Versicherten bis zu einem Betrag von 200 Euro. Wie hoch der Eigenanteil ausfällt, ist von individuellen Faktoren wie der Diagnose abhängig. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf, um Ihren Eigenanteil zu erfahren!

Die Kosten für eine Ernährungsberatung bei Ernährungs-Therapie.net liegen zwischen 190 und 400 € pro Stunde. Krankenkassen übernehmen allerdings bis zu 100 % der Kosten, die IKK Classic bis zu 80 %, sodass für Versicherte nur noch ein geringer oder gar kein Eigenanteil aussteht. Wie hoch dieser in Ihrem individuellen Fall ausfällt, können wir gemeinsam in einem Telefonat errechnen.

Ärzt:innen können eine Notwendigkeitsbescheinigung für Ihre Patient:innen ausstellen, durch die eine Ernährungsberatung empfohlen wird. Dabei handelt es sich jedoch nicht um ein Rezept, sondern um eine budgetneutrale Verordnung.
Die Notwendigkeitsbescheinigung wird beispielsweise dann ausgestellt, wenn diagnostizierte Krankheiten durch eine Fehlernährung verursacht wurden oder durch eine optimierte Ernährung verbessert werden können.

Der erste Schritt zur Ernährungsberatung geht über den oder die Hausärzt:in. Diese:r kann Ihnen eine Notwendigkeitsbescheinigung ausstellen. Diese übermitteln Sie oder Ihre Praxis dann über das Online-Portal an uns. Wir beantragen für Sie anschließend die Kostenübernahme bei Ihrer Krankenkasse und kontaktieren Sie für ein Erstgespräch, um Ihnen eine:n passende:n Ernährungsberater:in an die Seite stellen zu können.

Für Sie da: Unsere Berater:innen

Jetzt kontaktieren: Ernährungsberatung für IKK Classic Versicherte beantragen

Click or drag files to this area to upload.You can upload up to 4 files.

Erfolgsgeschichten: Was unsere zufriedenen 
Patient:innen sagen

“Dank der Ernährungsberatung habe ich es geschafft, mein Gewicht zu stabilisieren und sogar abzunehmen. Mein Berater war super und hat es immer verstanden mich zu motivieren meine Ziele im Auge zu behalten und am Ball zu bleiben. Ich werde die Ernährungsberatung jetzt über längere Zeit in Anspruch nehmen. Es lohnt sich!“

Beate M. (39) Berlin

„Ich habe eine Ernährungsberatung in Anspruch genommen, um zuhause für meine Familie gesund und ausgewogen zu kochen. Ich lernte nicht nur super viel über die Bestandteile der einzelnen Nahrungsmittel, sondern wurde auch direkt mit Einkaufslisten, Rezepten und einem Essensplan ausgestattet, der auf das Essverhalten meiner Familie passt. Wir leben jetzt wieder richtig gesund, und allen schmeckt es. Danke dafür!”

Beate M. (39) Berlin

Sichere Übertragung: Laden Sie hier Ihre Notwendigkeitsbescheinigung hoch

Click or drag files to this area to upload.You can upload up to 4 files.